Lechtaler Höhenweg, Verwall-Runde

34 Etappen mit GPS-Tracks, 1. Auflage 2022, 160 Seiten mit 157 Fotos, 34 Höhenprofilen,

19 Wanderkärtchen im Maßstab 1:75.000 sowie zwei Übersichtskarten


Ganz im Westen Tirols liegen zwei Gebirgsgruppen, die Lechtaler Alpen und das Verwall, deren Ursprünglichkeit und Wildheit bemerkenswert sind. Diese Gebirgswelten lassen sich wunderbar auf Höhenwegen von Hütte zu Hütte erwandern. Der Lechtaler Höhenweg und die Verwall-Runde sind zwei Alpendurchquerungen, die herrliche Natur und viel Ruhe und Einsamkeit bieten – zwei wahre Traumpfade!

Rennsteig - Der historische Kammweg durch den Thüringer Wald

Alle Etappen / Rundwege mit GPS-Tracks, 1. Auflage 2022, 168 Seiten mit 92 Fotos, 19 Höhenprofile, 15 Wanderkärtchen im Maßstab 1:25.000 bis 1:100.000, vier Ortspläne im Maßstab 1:10.000 sowie zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:500.000 und 1:1.000.000

Der Rennsteig, Deutschlands ältester und beliebtester Fernwanderweg besitzt Kultstatus – und das seit fast 150 Jahren. Auf den Spuren mittelalterlicher Händler und berittener Boten, verwegener Wilderer und adliger Jäger führt der Rennsteig durch das romantische Thüringen. Von der Saale bis zur Werra verläuft er durch das Thüringer Schiefergebirge, den Frankenwald und den Thüringer Wald. Der Rother Wanderführer Rennsteig stellt die neun Etappen des aussichtsreichen Kamm- und Höhenwegs vor. Zusätzlich gibt es zwei Varianten sowie acht ergänzende Rundwanderungen. Außerdem gibt es detaillierte Angaben zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie Einkehr-, Übernachtungs- und Einkaufsmöglichkeiten und Infos zu den Rennsteig-Leitern, den offiziellen Zubringern.

Abwechslungsreich sind die Impressionen unterwegs. Dichte Wälder geben unerwartet den Blick auf blühende Bergwiesen frei. Von Aussichtstürmen reicht die Sicht über Werratal und Thüringer Becken in die Ferne. Über 400 Jahre alte Grenzsteine, oftmals aufwendig mit Wappen verziert, säumen den Weg. Der Wanderführer berichtet viel über den historischen Grenzweg: Geschichten von Schmugglern und Glasbläsern, Kräuterfrauen und Köhlern, von geheimen Stasi-Bunkern und passionierten Wanderern, die den Rennsteig Ende des 19. Jahrhunderts wiederentdeckten. Ein (Wieder-)entdecken lohnt sich auch für Wanderer des 21. Jahrhunderts!

Königssee - Nationalpark Berchtesgaden – Watzmann

45 Touren mit GPS-Tracks, 1. Auflage 2022, 192 Seiten mit 125 Fotos, 46 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 und 1:75.000, 45 Höhenprofile sowie zwei Übersichtskarten

Der Königssee – schon zu Zeiten der bayerischen Könige war er Sehnsuchtsort für Touristen, Wanderer und Bergsteiger. Und das ist er bis heute. Er ist das Tor zu den Berchtesgadener Alpen, die zu den schönsten und abwechslungsreichsten Wandergebieten der Alpen zählen. Der Rother Wanderführer „Königssee“ von Bernhard und Christina Kühnhauser stellt 45 der schönsten Touren vor. Von gemütlich bis anspruchsvoll ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Die Wanderungen führen durch die Berge und Täler des Berchtesgadener Nationalparks. Wortwörtlich der Höhepunkt ist die Besteigung des 2651 Meter hohen Hocheck. Dieser Gipfel gehört zum sagenumwobenen Watzmann, der der höchste vollständig in Deutschland gelegene Gebirgsstock ist. Neben diesem hochalpinen Ziel bieten die Berge um den Königssee eine große Auswahl an verschiedensten Wanderungen. Es finden sich gemütliche Wanderungen wie zur berühmten Wallfahrtskirche St. Bartholomä oder ins Wimbach- und Klausbachtal, aber auch anspruchsvolle Gipfeltouren für Bergsteiger wie die Schärtenspitze oder das Große Teufelshorn. Auch abwechslungsreiche Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte sind dabei. Die vorgestellten Touren verlaufen alle im oder am Rande des Nationalparks Berchtesgaden und lassen sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.